Dienstag, 20.06.2017, 10.30 Uhr

Für Teenager

Tages Tipp

„Morgen weiß ich, was zu tun ist“

Foto © Frank Domahs
Foto © Frank Domahs

Es ist alljährliches Geburtstagsfest und bevor es richtig losgeht, fängt der Familiendampfkochtopf schon an zu brodeln

Es treffen fünf Mädchen / Frauen aufeinander, jede bringt ihre Geschichte mit und damit prallen auch ihre fünf unterschiedlichen Lebensrealitäten aufeinander.

An harmlosen Gurkenschalen und ganz normalen Handtaschen entfacht sich der Wettstreit über Lebensauffassung und Zukunftsgestaltung.

Aus der Unterschiedlichkeit ihrer jeweiligen Alltagserfahrungen heraus beleuchten die Frauen der Familie die ‚wichtigen‘ Fragen: große Liebe, Sex, Schwangerschaftsabbruch, Sterbehilfe... Diskussionen, Rechthaberei, Schadenfreude, Entscheidungshilfe für jede Einzelne – und unter allem lauert stets die Frage: Wie lebt es sich als junge Frau heute? Im Gegensatz zum jungen Mann?

Morgen weiß ich, was zu tun ist legt mit seinen Darstellerinnen von 10-80 Jahren – professionelle Tänzerinnen und Laien – ein spannungsgeladenes und vielseitiges Geflecht über „das eine“ und „das andere“ Geschlecht vor. Dabei wird der Genderdiskurs nicht nur von den Figuren auf der Bühne beleuchtet. Der Mikrokosmos „Theater“ wird auf der realen Ebene der Performerinnen erweitert und beeinflusst. Ganz im Sinne der Kultur des direkten Feedbacks und Likes auf facebook, twitter und Co. kommentieren die Darstellerinnen in Echtzeit die Gespräche, die Verhaltensmuster ihrer Bühnenfiguren. Und das machen sie mit einer großen Portion an Witz und Ironie: bis hin zur eigenen Belastungsgrenze spielen sie mit unterschiedlichen Frauen- und Männerbildern, tanzen von Sehnsucht und Selbstbestimmung und beleuchten zwischen Gender Pay Gap, Antibabypille und Revolte jene Themen, die den Alltag von jungen Heranwachsenden tagtäglich prägen und beeinflussen.

Mit diesem wohldosierten Mix lädt Morgen weiß ich, was zu tun ist junge Frauen und Männer ein, ihre Meinungen, Vorbehalte und Urteile über männlich und weiblich zu überprüfen.

Karten unter 0177 - 925 63 18.

Eintritt € 14,-/10,-/Schulen € 7,-

 
 

Das könnte Dich auch interessieren

© Neanderthal Museum/H. Neumann

Museum

Steinzeittag

Ferienprogramm Kinderführung mit Workshop mehr...

© Keramion

Museum

Ene mene miste, was rappelt in der Kiste

Ferienprogramm - vom Jugendlichen bis zum Senior [...] mehr...

© Gescher LaMassoret

Sonstiges

Ich sehe was, was du nicht siehst. Und das ist?

Vernissage - Kinder und Jugendliche mit [...] mehr...

© LVR

Museum

Schmiedevorführung

im Oelchenshammer, Engelskirchen-Bickenbach mehr...

Sonstiges

miniMumm ist zeitlos - Tatort Uhrwerk

Der Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM [...] mehr...

© Kölner Zoo

Natur und Umwelt

Schweinereien im Kölner Zoo

Sommerferienprogramm für Kinder ab 7 Jahren. mehr...

© Vulkanpark Eifel

Natur und Umwelt

Römerfest im Mayener Grubenfeld

Römerlager mit römischem Handwerk, Aktionen und [...] mehr...

© Helmut Dahmen

Museum

Dampf-Sonntag

Die Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem Jahr [...] mehr...

© Nationalpark Eifel Foto: M. Harzheim

Natur und Umwelt

Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche

Die Kutschen fahren zwischen Nationalpark-Zentrum [...] mehr...

© lindig.art

Theater

„Der kleine Prinz"

Ein Ballett mit Live-Musik nach der Erzählung [...] mehr...

Familiencafés

MAGAZIN